Bildung / Kinderbetreuung

Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt die Vorbereitungen zum Bau einer neuen KiTa in den Köllschen Gärten.

05.06.2021 - Ortsentwicklung

Vorbereitung für KiTa Neubau in den Köllschen Gärten gestartet

Am 25.05.2021 hat der Haupt- und Finanzausschuss, pandemiebedingt in Vertretung der Gemeindevertretung tagend, den Start der Planungen für eine neue Kindertagesstätte in den Köllschen Gärten beschlossen.

Am 25.05.2021 hat der Haupt- und Finanzausschuss, pandemiebedingt in Vertretung der Gemeindevertretung tagend, den Start der Planungen für eine neue Kindertagesstätte in den Köllschen Gärten beschlossen.

Die neue Kindertagesstätte soll als „Bewegungskindergarten“ nach dem Qualitätssiegel des Landessportbundes Hessen betrieben werden.

Dafür ist ein Neubau in Modulbauweise vorgesehen. Auf Grund der aktuellen Bedarfssituation, wird die KiTa für 2 Kindergartengruppen und 2 Krippengruppen ausgelegt. Durch die modulare Bauweise soll sichergestellt werden, dass das Gebäude mit der Entwicklung des Neubaugebietes Köllsche Gärten mitwachsen kann.

Zur Vorbereitung der Ausschreibung beauftragte der Ausschuss den Gemeindevorstand eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zu beauftragen und die ausschreibungsvorbereitenden und -begleitenden Leistungen auszuschreiben. Des Weiteren sollen Verhandlungen mit der HLG, die für die Entwicklung des Neubaugebietes zuständig ist, über die Vorfinanzierung der Baukosten aufgenommen werden.

Ebenso beschloss der Ausschuss, dass zur Begleitung der Baumaßnahme, ein Arbeitskreis der Gemeindevertretung eingerichtet werden.

Planungssicherheit für Familien durch Satzungsänderrung.

05.03.2021 - Bildung / Kinderbetreuung

Gebührenfreiheit bei Betreuungsverbot oder beschränkter Betreuung

Satzungsänderung bringt Sicherheit für Eltern

Am 23.02.2021 fand die letzte Sitzung der Gemeindevertretung in der laufenden Wahlperiode statt. Auf der Tagesordnung statt unter anderem eine Änderung der Kostenbeitragssatzung der Kita am Mühlbach, die für mehr Planungssicherheit bei Eltern führen soll.

Am 23.02.2021 fand die letzte Sitzung der Gemeindevertretung in der laufenden Wahlperiode statt. Auf der Tagesordnung statt unter anderem eine Änderung der Kostenbeitragssatzung der Kita am Mühlbach, die für mehr Planungssicherheit bei Eltern führen soll.

Bisher musste bei einem Betreuungsverbot (wie z.B. während des Lockdowns in der 1. Welle der Corona-Pandemie) oder bei einer Beschränkung der Betreuung auf Fälle dringender Betreuungsnotwendigkeit (wie z.B. in der 2. Welle) im Einzelfall durch die Gemeindevertretung entschieden werden, wie mit den Gebühren, für die nicht genutzte Betreuungszeiten verfahren wird.

Eine einstimmig beschlossene Änderung der Kostenbeitragssatzung der Gemeinde bringt nun Planungssicherheit. Diese regelt nun, dass die Gebühren in diesen Fällen nicht erhoben bzw. zurückerstattet werden, wenn ein Betreuungsangebot an einem Tag, planbar im Voraus, nicht in Anspruch genommen wird.

Einzelfallentscheidungen der Gemeindevertretung sind zukünftig nicht mehr nötig und die Regeln sind transparent und fair geregelt.

Die für die gemeindlichen Kindertagesstätte getroffenen Regeln, werden nach Verhandlungen mit den anderen Trägern, für deren Betreuungseinrichtungen gleichlautend übernommen. Damit ist davon auszugehen, dass die Eltern auch dort in Kürze von der getroffenen Regelung profitieren.

Das CDU Einschulungsgeschenk: Ein hochwertiger Anspitzer, Bleistift und ein Notizblock

21.08.2020 - Bildung / Kinderbetreuung

Einschulungsgeschenk zur Abholung bereit

CDU-Stockstadt wünscht erfolgreiche Schulzeit

Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass die CDU-Stockstadt den neuen Stockstädtern Grundschülern zur Einschulung ein kleines Geschenk überreicht. Trotz der Corona Situation soll der diesjährige Jahrgang nicht leer ausgehen.

Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass die CDU-Stockstadt den neuen Stockstädtern Grundschülern zur Einschulung ein kleines Geschenk überreicht.

Auf Grund der Corona-Situation hat sich die CDU entschieden, die Verteilaktion nicht wie gewohnt am Einschulungstag vor dem Schulgelände durchzuführen. Trotzdem soll der diesjährige Jahrgang nicht leer ausgehen.

Gegen einen geeigneten Nachweis (Schultüte, Einschulungsschreiben der Schule, …) kann das Geschenk - bestehend aus einem hochwertigen Anspitzer, Bleistift und Notizblock - während der Öffnungszeiten im Haushaltswarenladen „Niewiera“, Südstraße 23, 64589 Stockstadt am Rhein - so lange der Vorrat reicht - bis Mitte September abgeholt werden.

Allen neuen Schülerinnen und Schülern wünscht die CDU-Stockstadt eine erfolgreiche Schulzeit.

Keine Kita- und Krippengebühren will die Gemeinde Stockstadt für Zeit der Corona Schließung erheben.

29.06.2020 - Bildung / Kinderbetreuung

Keine Kita- und Krippengebühren für Zeit der Corona Schließung

In der Gemeindevertretersitzung am 23.06.2020 fasste die Gemeindevertretung den Beschluss auf eine Gebührenerhebung der Kita- und Krippengebühren im Zeitraum vom 16. März 2020 bis zum 01. Juni zu verzichten.

In der Gemeindevertretersitzung am 23.06.2020 fasste die Gemeindevertretung den Beschluss auf eine Gebührenerhebung der Kita- und Krippengebühren im Zeitraum vom 16. März 2020 bis zum 01. Juni zu verzichten. In diesem Zeitraum waren die Kinderbetreuungseinrichtungen auf Grund der Vorgaben vom Land Hessen geschlossen und es wurde nur eine Notbetreuung für Eltern in systemrelevanten Berufsgruppen angeboten.

Der CDU-Fraktionssitzende Dirk Hensel erläuterte, dass Familien während der Schließung der Kindertagesstätten und Schulen besonderen Belastungen ausgesetzt waren und nebenbei noch das Homeschooling übernehmen mussten. Für diese besondere Leistung bedankte er sich bei allen Eltern.

„Das für diesen Zeitraum, in dem keine Betreuung erfolgte, auch keine Gebühren erhoben werden sollen, ist für uns selbstverständlich“, kommentierte Dirk Hensel.

Mit dem Beschluss verzichtet die Gemeinde auf Einnahmen von ca. 57.000 €. Weiterhin beschloss die Gemeindevertretung auf die Verrechnung von Gebühren für die Notbetreuung, ca. 8.300 €. „Hiervon sind Eltern betroffen, die in systemrelevanten Berufen tätig sind und die unser Land in der Krise am Laufen gehalten haben. Hierfür wollen wir uns ebenfalls bedanken“, fasste Dirk Hensel den Standpunkt seiner Fraktion zusammen.

Einen dritten Dank richtete Dirk Hensel an die Erzieherinnen und Erzieher der Betreuungseinrichtungen dafür, dass sie den Notbetrieb sichergestellt haben. „Damit sind sie ein hohes Risiko für ihre eigene und die Gesundheit Ihrer Familien eingegangen“.

Wie mit den Gebühren für den Zeitraum nach dem 01.06.2020 umgegangen werden soll, will die Gemeindevertretung in der nächsten Sitzung nach der Sommerpause treffen.

Mitglieder der CDU Fraktion besuchten zusammen mit der Landtagsabgeordneten Ines Claus den Naturkindergarten.

19.03.2019 - Bildung / Kinderbetreuung

Tag der offenen Tür zum Einweihungsfest

Naturkindergarten präsentiert sich

Am 16.03.2019 feierte der Naturkindergarten der Gemeinde Stockstadt am Rhein sein Einweihungsfest mit einem Tag der offenen Tür und zahlreichen Aktionen.

Am 16.03.2019 feierte der Naturkindergarten der Gemeinde Stockstadt am Rhein sein Einweihungsfest mit einem Tag der offenen Tür und zahlreichen Aktionen.

Mitglieder der CDU Stockstadt nutzten zusammen mit der Landtagsabgeordnete Ines Claus die Gelegenheit sich vor Ort ein Bild von der Einrichtung zu machen. Bürgermeister Thomas Raschel dankte in seinem Grußwort den Mitarbeiterinnen des Naturkindergartens: "Das Projekt Naturkindergarten wurde in einer sehr kurzen Zeit auf die Beine gestellt und auch die Anfangsschwierigkeiten souverän gemeistert."

Auf Initiative der CDU Fraktion hat ein gemeinsamer Prüfantrag mit Bündnis 90/Die Grünen im Jahr 2017 die Gründung des Naturkindergartens ins Rollen gebracht. Seit dem Kindergartenjahr 2018/2019 kann das naturnahe Betreuungsangebot von Stockstädter Familien gebucht werden.